Philosophie

Bewegung ist Leben –
Leben ist Bewegung

In unserem Körper erleben wir Bewegung als etwas Fließendes, Harmonisches. Wenn aber Bewegung in ihrem Ablauf gestört ist, etwa durch ein Trauma, ist sie nicht mehr fließend und damit nicht mehr harmonisch. Sie stört dann nicht nur die betroffene Körperregion, sondern den gesamten Organismus. Dies bedeutet, das sich alle Abläufe im Körper in Reaktion auf das Trauma verändern. Solche Verschiebungen können ganz fein sein und werden nicht immer unmittelbar wahrgenommen, da der Körper über einen hervorragenden Kompensationsmechanismus verfügt.

Ganzheitlich betrachtet wirkt jede Störung auf den gesamten Bewegungsrhythmus. Mein Anspruch ist es, der Ursache für Ihre Beschwerden nachzugehen und diese in regelmäßiger Rücksprache mit Ihnen so zu behandeln, dass Ihre Bewegungsabläufe wieder fließend und harmonisch werden.